Benötigt mein Hund Getreide? | KHOURIS.de – Khouri's GmbH

Isabella Fidan - Jan 01 2024

Braucht der Hund Getreide in der Ernährung?

Die Diskussion um Getreide im Hundefutter hat in der Welt der Haustiernahrung zu verschiedenen Meinungen geführt. Während es in vielen kommerziellen Hundefuttersorten vorkommt, gibt es einige mögliche Probleme, über die Hundebesitzer nachdenken sollten. 

Verdauung und allergische Reaktionen

Verdauungsprobleme:

Manche Hunde haben Schwierigkeiten, Getreide zu verdauen. Das kann zu Blähungen, Durchfall oder Magenbeschwerden führen, besonders wenn das Getreide schwer verdaulich ist oder der Hund eine empfindliche Verdauung hat.

Allergien:

Wirkliche Getreideallergien bei Hunden sind zwar selten, aber einige Hunde reagieren empfindlich auf bestimmte Sorten. Das zeigt sich oft in Hautirritationen, Juckreiz oder Magenbeschwerden.

Hoher glykämischer Index und Gewichtsprobleme

Glykämischer Index:

Bestimmte Getreidesorten können den Blutzuckerspiegel schnell steigen lassen. Das ist vor allem für Hunde mit Diabetes oder einer Neigung zu Blutzuckerschwankungen relevant.

Gewichtszunahme:

Getreidehaltige Lebensmittel sind oft kalorienreich und können dazu führen, dass Hunde leichter zunehmen. Das kann besonders für Hunde mit Übergewicht ein Problem sein.



Mangelnde Notwendigkeit aus ernährungsphysiologischer Sicht

Alternative Proteine:

Hunde sind Allesfresser und benötigen nicht zwingend Getreide als Hauptenergiequelle. Es gibt viele andere Eiweißquellen, die genauso gut für die Ernährung von Hunden geeignet sind.

Alternativen zu Kohlenhydraten:

Es gibt andere kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Süßkartoffeln, Kürbis oder Erbsen, die als alternative Energiequellen dienen können und möglicherweise besser verträglich sind.

FAZIT

Die Entscheidung, ob Getreide im Hundefutter sein sollte oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie den individuellen Bedürfnissen und Empfindlichkeiten deines Hundes. Es ist wichtig, die Zutaten zu überprüfen und gegebenenfalls mit einem Tierarzt zu sprechen, um die beste Ernährungsstrategie für deinen Hund zu finden.Eine ausgewogene Ernährung, die auf die speziellen Bedürfnisse deines Hundes abgestimmt ist, sollte immer Priorität haben. Letztendlich ist die Entscheidung eine individuelle Wahl, die die Gesundheit und das Wohlbefinden deines Hundes berücksichtigen sollte.

WEITERE BLOG-BEITRÄGE

Kostenloser Versand ab 69€
DPD-Express Bei Bestellung bis 12 Uhr erfolgt die Zustellung am nächsten Werktag!